Bild Börni Zikowski_small.png

Bernhard “Börnie” Wladkowski

“Die ganze alte Scheiße ist im Arsch” - Karl Marx 1857


Wissenschaftler, Analysten und Techno-Nerds sind sich weitgehend einig, dass die Blockchain Technologie ein ökonomischer Meilenstein mit weltweiten Auswirkungen auf alle Bereiche des täglichen Lebens ist. Die Art und Weise wie wir miteinander interagieren, kommunizieren, Handel treiben und gemeinsam Entscheidungen treffen wird sich fundamental ändern. Banken, Versicherungen und Dienstleister die heute als Mittelsmann (Uber, facebook, AirBnb, und Co) dienen werden verschwinden und ihre Stelle treten neue, innovative und automatisierte Lösungen die ein demokratisches und direktes Interagieren ermöglichen. 

Über Bernhard Zukowski

Börnie ist ein klassischer Vertreter der Generation “Y” - geboren 1980 in Graz und aufgewachsen in einem konservativen Elternhaus (Vater Richter, Mutter Bankangestellte) “erlitt” er eine klassische Ausbildung mit Matura, Präsenzdienst und anschließendem Jus-Studium das er kurz vor dem Magister-Titel nach einem persönlichen Erweckungsereignis hinschmiss und und die die große weite Welt der damals entstehenden Marketing- und Eventagenturen in Wien eroberte.Bis 2010 in Wien lebend aber Europaweit im Bereich Event, Marketing und Sales tätig wurde er nach Graz abgeworben und managte den erfolgreichen weltweiten roll-out von zwei Online-Gaming Portalen. Zu dieser Zeit kam Börnie erstmals mit Bitcoin in Berührung, konnte damals das dahinterliegende Potential der neuen Technologie allerdings nicht erkennen. 

“Erst” Ende 2014 wurde über damalige Zeitungsberichte sein Interesse der neuen Technolgie gegenüber geweckt und Börnie begann sich in die neue Thematik einzulesen und zu verstehen welch fundamental verändernde Kraft in der neuen Technologie steckt. Von Familie, Freunden und Beratern für verrückt erklärt ging er “All-In”, verkaufte eine Wohnung und investierte von dann sein Geld und seine Zeit in die bahnbrechende neue Technologie. Gleichzeitig begann Börnie sein Umfeld zu informieren und aus einer “Aktion scharf” gegen Betrüger die sich die neue Technologie als Marketing-Schmäh zunutze machten (und leider immer noch machen) entwickelte sich die eigene Vortragstätigkeit zum Thema Blockchain. Im laufe der letzten Jahre hat Börnie unter anderem Schulungen und Workshops für die Wirtschaftskammer, die Außenhandelsstelle, die Austrian Development Agency, den österreichischen Handelsverband und viele ander in Österreich und auch Vorträge im europäischen Ausland von Norwegen bis Georgien gehalten. Als Mitglied und “mind openener” im lab10 collective - einer auf die Blockchain Technologie fokussierende Genossenschaft in Graz - ist er als Business Developer von der ersten aus Österreich heraus programmierten Blockchain namens ARTIS tätig, kümmert sich weiter um die Information von Firmen, Interessenvertretungen und Vereinen und ist in der österreichischen Blockchain und Kryptoszene bestens vernetzt.

https://lab10.coop/en/

https://artis.eco/en/