Dr. Bernhard G. Förg

  Bernhard Georg Förg  ist Kommunikations-Architekt und Business-Designer, studierte in den USA und Österreich Medienmanagement, internationale Kommunikation, Neuro-Philosophie und Kulturmanagement.   Seine Forschungsgebiete, u.a. ausgezeichnet für hervorragende Leistungen,  liegen in den Bereichen Story-Design und Storytelling, der Produkt- und Märkte-Kommunikation, sowie dem Perspektiven-Design für Businessmodelle.   Seit 20 Jahren in der Kommunikation tätig, begleitet er mit seinen Firmen, StartUp’s und Leistungsschaufenstern wie: „Strategie-Design Dr. Förg“, „Der Kommunikations-Architekt“ und „Die Audience-Manufaktur“ seine Kunden in Innovations- & Perspektiven-Prozessen. Dabei führt er Firmen und Produkte von Impulsen zur Marktreife und entwickelt jeweils eine dahinterliegende Story-DNA. PopUp –Marketing und Loyalitäts-Kampagnen verankern das entworfene Design im Markt und der jeweiligen Zielgruppe. Er arbeitet für seine Kunden neben dem Storytelling und dem Impuls-Management, vor allem mit den Instrumenten des „Design-Wargaming“, „Design-Thinking“, „Strategisches Business Design“ und dem  „Systemischen Business Design“.   Er hält international Vorträge, ist Dozent und Autor des Bestsellers „Storytelling und Marketing“. 2014 wurde er mit seinem Scribble-Movie „SIRCO“ zu den Top 10 der besten Werbespots/A des Jahres nominiert. 2015 gründete er das StartUp „bepopUp“ – eine Kommunikationsplattform für popUp’s und einem neuen Lebensgefühl.   strategiedesign-drfoerg.com    Bernhard Georg Förg

Bernhard Georg Förg ist Kommunikations-Architekt und Business-Designer, studierte in den USA und Österreich Medienmanagement, internationale Kommunikation, Neuro-Philosophie und Kulturmanagement. 

Seine Forschungsgebiete, u.a. ausgezeichnet für hervorragende Leistungen,  liegen in den Bereichen Story-Design und Storytelling, der Produkt- und Märkte-Kommunikation, sowie dem Perspektiven-Design für Businessmodelle. 

Seit 20 Jahren in der Kommunikation tätig, begleitet er mit seinen Firmen, StartUp’s und Leistungsschaufenstern wie: „Strategie-Design Dr. Förg“, „Der Kommunikations-Architekt“ und „Die Audience-Manufaktur“ seine Kunden in Innovations- & Perspektiven-Prozessen. Dabei führt er Firmen und Produkte von Impulsen zur Marktreife und entwickelt jeweils eine dahinterliegende Story-DNA. PopUp –Marketing und Loyalitäts-Kampagnen verankern das entworfene Design im Markt und der jeweiligen Zielgruppe. Er arbeitet für seine Kunden neben dem Storytelling und dem Impuls-Management, vor allem mit den Instrumenten des „Design-Wargaming“, „Design-Thinking“, „Strategisches Business Design“ und dem  „Systemischen Business Design“. 

Er hält international Vorträge, ist Dozent und Autor des Bestsellers „Storytelling und Marketing“. 2014 wurde er mit seinem Scribble-Movie „SIRCO“ zu den Top 10 der besten Werbespots/A des Jahres nominiert. 2015 gründete er das StartUp „bepopUp“ – eine Kommunikationsplattform für popUp’s und einem neuen Lebensgefühl.

strategiedesign-drfoerg.com

Bernhard Georg Förg

Design Thinking – von der Idee zum strategischen Erfolg.

Kreativität kann zielorientiert sein, Innovation hingegen ist es stets, bedeutet - Innovation zielt darauf ab, definierte (Kunden-)Ziele zu erreichen. Denken wie ein Designer bedeutet, seine Visionen und Anliegen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln zu betrachten. Design Thinking ist ein Werkzeug, mit dem man sich die Erfahrungen, die Kundinnen und Kunden machen wollen, prospektiv vorstellen kann.

Über ein spannendes Wechselspiel zwischen Innen- & Außenwahrnehmung kommt der Teilnehmer spielerisch in sichere und erfolgreiche Handlungs- und Entscheidungsmuster – erzeugt so strategische und erfolgreiche Innovation! Zusätzliche Coaching-Einheiten im Einzelsetting bieten neben den Testphasen erweiterte Reflektionsschleifen. Ergänzt wird dieses Modul mit kleinen Aufstellungsrunden, die es den Teilnehmern ermöglichen, mit Ihren Zielgruppen, Märkten und Produkten reden zu können und diese zu spüren.

„Du bist der Schlüssel zu Deinem Erfolg und Design Thinking ist Dein Tool, das Dich vor allem in den Bereichen Produkt- & Dienstleistungsinnovation in deinem Vorhaben bestens unterstützt.“ Bernhard G. Förg

 

Modul Design Thinking mit Bernhard G. Förg und Michael Rödl

Anmeldung Modul Design Thinking

Alle Module und Anmeldung

Strukturübersicht Akademie Hallein und Zusammenspiel mit Schmiede Hallein.

strategiedesign-drfoerg.com

wagnis.at

 

 

 

 

 

Claudia Rohrmoser - Modul Animation, Mapping und Raum

 

Zur öffentlichkeitswirksamen Kommunikation einer Projektidee gehört immer auch eine zeitgemäße Visualisierungsstrategie. Zunehmend sind filmische Formate gefragt: Auf Smartphonescreens, öffentlichen Videowalls oder Fassadenprojektionen bieten sich zahlreiche neue Präsentationsräume für Bewegtbilder. Doch welchen Mehrwert hat eine mediale Rauminszenierung für ein Projekt? Das praxisorientierte Programm vermittelt einen professionellen Workflow von der Bildidee bis zum Videomapping im Raum. Als filmisches Gestaltungsmittel der Wahl werden verschiedene Techniken der Animation erprobt, deren große ästhetische Bandbreite der Fantasie keine Grenzen setzt.

Modulleitung: Claudia Rohrmoser
Co-Teacher: Benjamin Hohnheiser
Tutor: Tobias Feldmeier

 

Modul Animation, Mapping und Raum

Anmeldung Modul Future of Advertisement

Alle Module und Anmeldung

Strukturübersicht Akademie Hallein und Zusammenspiel mit Schmiede Hallein.  

www.rohrmoser.tv
www.cinemavertigo.tv
www.benju.net

 

Future of Advertising

Wenn der Zombie zweimal klingelt…

Computerspiele, Interaktive Schaufenster, Sprechende Pflanzen oder Achterbahnfahrten durch das Weltall, der kreative Einsatz von Technologie in der Werbung schreitet voran und wird einen ähnlichen Paradigmenwechsel von Werkzeugen und Methoden nach sich ziehen wie die Einführung der digitalen Bildbearbeitung. Sei kein Dinosaurier, sondern lerne im Kursmodul „Future of Advertisement“, wie Werbung in Zukunft funktioniert und Kunden begeistert. Lerne über neueste Trends und wie sich diese auch einfach und kosteneffizient mit einer Game Engine umsetzen lassen.

 

Modul Future of Advertising mit Robert Praxmarer und Thomas Layer Wagner

Anmeldung Modul Future of Advertisement

Alle Module und Anmeldung

Strukturübersicht Akademie Hallein und Zusammenspiel mit Schmiede Hallein. 

Polycular.com

 

 

Process Design

Wenn ein Team  von Menschen ein Produkt oder einen Service entwickelt so  ist es sinnvoll darüber nachzudenken wie man sich organisieren will, wie man kommunizieren will und welche Methoden man auf dem Weg verwenden will. Dieser Kurs stellt Methoden der (Zusammen-)arbeit und Strukturen der Organisation vor und wendet sie an einem Beispiel  innerhalb des Kurses an. Der Kurs ist offen für alle Disziplinen. Mitzubringen ist  Projekterfahrung oder ein konkretes Vorhaben.

 

Modul Process Design mit Bernhard Rothbucher

Anmeldung Modul Process Design

Alle Module und Anmeldung

Strukturübersicht Akademie Hallein und Zusammenspiel mit Schmiede Hallein.

synowaytion.com

 

Akademie Hallein – Chancen nutzen!

Die Salzach und die Insel: Sich wie ein Fisch im Wasser im kreativen und unternehmerischen Umfeld bewegen zu können - diese Gelegenheit bietet die Akademie Hallein den Menschen, die professionell mit Kunst, Kreativität und Handwerk arbeiten. Und jenen, die eine Zukunft planen, in der sie selbst ihr Umfeld bestimmen, um innovativ und erfolgreich ihre Leidenschaft entwickeln zu können.

Die Akademie - im kreativen Umfeld der Schmiede, im historischen Ambiente der Saline,  in klein strukturierten Einheiten

Beda Percht

Informationen zu den fünf Modulen.
Struktur Akademie und Zusammenspiel mit Schmiede.

Anmeldung bis inklusive 20. August.

 

 

Akademie Hallein Struktur und Angebot

by Anne Wass

 

Die Module der Akademie Hallein stehen schon lange fest. Doch sind sie nur ein Teil des Gesamtbildes, welches sich in der Verschränkung der Akademie mit der Schmiede erschliesst. Unsere Vision ist es professionelles Kursangebot mit dem Peer2Peer und DIY Elementen der Schmiede zu verbinden. Unser Angebot ist modular, besteht einzeln und schafft gemeinsam mehr. Hier ein Überblick.

Das gesamte Paket steht den TeilnehmerInnen der Module zur Verfügung. 
Anmeldung zu den Modulen der Akademie ist noch bis 20 August möglich. 


Prozesse und Werkzeuge – die Module 7.-11.9.

# Montag 7. bis Mittwoch 9. September
9.00 Gemeinsames Frühstück im Gebäude
10.00 – 13.00 Arbeit
13.00 Mittagessen
14.00-17.00 Arbeit
17.00 - 22:00 stehen die Räume und Einrichtungen weiter zur Verfügung

# Mittwoch, 9. September
gemeinsames Abendessen Akademie

# Donnerstag 10. September
Projektarbeit, Vernetzung, Prozesse
Es besteht die Möglichkeit, weiterhin an den Projekten zu arbeiten.
Darüberhinaus können, nach Absprache vom Mittwoch, Elemente des „Process Design“ in die Module eingeführt werden.
16.00 Akademie – Vernetzung, Prozesse, Evaluation
Abends siehe unten „Inspiration“

# Freitag 11. September
10.00-13.00 Präsentationen der TeilnehmerInnen, Reflexion, “Process Design” (Ziegelstadel, Saline, Hallein)
13.00 siehe unten
14.00-17.00 Präsentationen der TeilnehmerInnen, Reflexion, “Process Design” (Ziegelstadel)

abends siehe unten „Inspiration“

 

Inspiration und SchmiedeTalks 10.-13.9.

# Donnerstag 10. September
19.00 Eröffnung der Schmiede 2015 im Stadtkino Hallein.
19.30 Film „Stupid Enough
20.30 Podiumsdiskussion „Creativity and Life“ mit den Regisseuren des Films Anna Schauberger und Lilo Krebernik, Michael Hackl

 

# Freitag 11. September
InspirationsTag
13.00 „Das kreative Ökosystem“, Keynote von Christopher Lindinger (Futurelab AEC)
18.30 Pecha Kucha zum Thema „Electronic Textiles“
Abends Fest Zone11 lädt ein.

 

# Samstag 12. September
SchmiedeTalkTag
17:30 TinkerLab // Manuel Kretzer (Dipl.Ing.) // Materiability: Access to Materials (English) 19:00 // GameLab // Sarah Hiebl // Traumwelten in Games
20:30 // Cinema Vertigo  // Inspiration
20:00 - 21:00 // Craft Pop Up: Christopher Habersatter - Sudhaus // Lower Wood

 

Produktion und Coaching 13.-18.9.

TeilneherInnen der Akademie können auch an der Schmiede Hallein partizipieren und dort wie Smiths ihre Projekte entwickeln und testen.  Die Akademie Hallein erweitert den Peer2Peer Kontext der Schmiede Hallein durch ein professionelles begleitendes Coaching-Angebot. Die ersten drei Coaches sind. 

Anna Schauberger – Musik, Stimme und Produktion
Susanna Vogel – Design Strategist
Beda Percht – Regie und Dramaturgie

Detaillierte und erweiternde Informationen liegen am Empfang der Schmiede auf.  Anmeldung ist bis zum 12.9. möglich.

 

Präsentation 19.9.


SchmiedeWerkschau
TeilnehmerInnen der Akademie können ihre Projekte im Rahmen der SchmiedeWerkschau in der Saline präsentieren. Wir erwarten rund 1500 Gäst.

 

pic: Anne Wass

Claudia Rohrmoser - Salzburger Nachrichten

    Die Idee ist das eine. Geld zur Umsetzung das andere. In Hallein können Kreative und Unternehmer lernen, wie sie Finanziers überzeugen und in ihr Boot holen können. Die Kunst baut Brücken. Und zwar in Richtung Erfolg.  Fünf Schritte führen dorthin. Sie werden durch  fünf Module im Rahmen der Akademie Hallein  gesetzt. Sie findet heuer erstmals statt. Als Erweiterung der mittlerweile legendären Kreativwerkstatt namens Schmiede.  mehr auf salzburg.com    Anmeldung bis 20. August auf akademiehallein.at

 

Die Idee ist das eine. Geld zur Umsetzung das andere. In Hallein können Kreative und Unternehmer lernen, wie sie Finanziers überzeugen und in ihr Boot holen können. Die Kunst baut Brücken. Und zwar in Richtung Erfolg.  Fünf Schritte führen dorthin. Sie werden durch fünf Module im Rahmen der Akademie Hallein gesetzt. Sie findet heuer erstmals statt. Als Erweiterung der mittlerweile legendären Kreativwerkstatt namens Schmiede. mehr auf salzburg.com

Anmeldung bis 20. August auf akademiehallein.at

Junge Wirtschaft Salzburg - Akademie Hallein Scholarships

 

 

Thanks to Junge Wirtschaft Salzburg for supporting Akademie Hallein through scholarships.  You can apply for a scholarship within your application. 

Danke an das Junge Wirtschaft Salzburg, für die Unterstützung der Akademie Hallein durch Stipendien.  Man kann im Rahmen der Bewerbung sein Interesse an einem Stipendium angeben. 

Akademie Hallein Anmeldung + Info
till/bis: August 20th. 

Akademie in den Tennengauer Nachrichten

"HALLEIN. Das Ziel eines jeden Handwerkers, Künstlers, Kunsthandwerkers, Entwicklers oder Performance-Artists ist neben der persönlichen, kreativen Entfaltung klar: Es soll sich damit auch Geld verdienen lassen – mit IHREM oder SEINEM Werk! Das Produkt  verkaufen, aber ja nicht sich selbst."  mehr auf MeineNachrichten.at

Anmeldung und Informationen zu den Modulen und ModulleiterInnen
Frist: 20. August
Link: akademiehallein.at/application 

Artikel und Photo Jakob Hilzensauer

 

Kulturreferat der Stadt München - Akademie Hallein Scholarship

Thanks to Kulturreferat der Stadt München, for supporting Akademie Hallein through scholarships for participants from Munich. We hope that this will further strengthen the bonds created during our EU Project "What's the deal?". You can apply for a scholarship within your application. 

Danke an das Kulturreferat der Stadt München. Durch die Unterstützung der Akademie Hallein in Form von geförderten Stipendien wird die Teilnahme von Münchnerinnen erleichtern. Wir hoffen,  dass dies nur eine der nachhaltigen Verbindungen darstellt welche durch das EU-Projektes "What's the deal?" noch entstehen werden. 

Akademie Hallein Application + Info
Early Bird - July 10th.
Regular - August 20th. 

ITG - Akademie Hallein Scholarships

    Thanks to  ITG - Innovationsservice für Salzburg , for supporting Akademie Hallein through scholarships.  You can apply for a scholarship within your application.   Danke an das  ITG - Innovationsservice für Salzburg , für die Unterstützung der Akademie Hallein durch Stipendien.  Man kann im Rahmen der Bewerbung sein Interesse an einem Stipendium angeben.    Akademie Hallein Application + Info   Early Bird - July 10th. Regular - August 20th. 

 

Thanks to ITG - Innovationsservice für Salzburg, for supporting Akademie Hallein through scholarships.  You can apply for a scholarship within your application. 

Danke an das ITG - Innovationsservice für Salzburg, für die Unterstützung der Akademie Hallein durch Stipendien.  Man kann im Rahmen der Bewerbung sein Interesse an einem Stipendium angeben. 

Akademie Hallein Application + Info

Early Bird - July 10th.
Regular - August 20th. 

 

 

The Winner is POLYCULAR

    Congratulation to  Robert Praxmarer  and T homas Layer-Wagner  for winning the Austrian  ClimateLaunchpad 2015 , Europe's  larges competition for business ideas on climate protection.  EcoGotchi  will be one of three projects representing Austria on September 4th at the pan European final.   Robert and Thomas will be leading the module:  The Future of Advertising    September 7th till 11th - Akademie Hallein.   all modules more information and application

 

Congratulation to Robert Praxmarer and Thomas Layer-Wagner for winning the Austrian ClimateLaunchpad 2015, Europe's  larges competition for business ideas on climate protection. EcoGotchi will be one of three projects representing Austria on September 4th at the pan European final. 

Robert and Thomas will be leading the module: The Future of Advertising 

September 7th till 11th - Akademie Hallein. 
all modules more information and application

Process Design

Planen, Vernetzen, Menschen in Prozessen führen
Bernhard Rothbucher und Team

APPLY - ANMELDUNG - Process Design

Deutsche Sprache, Tutoring in English

3 Tage Fachmodul, am 4. und 5. Tag darüberhinaus das Angebot zu Vernetzung innerhalb der Akademie Hallein, prozessorientierter Arbeit und Präsentation.

 

ABSTRACT

Ziel dieses Lehrganges wird es sein, die Teilnehmer einerseits in den neuesten Techniken aus den unten beschriebenen technisch/gestalterischen Teilgebieten zu trainieren, andererseits aber auch den kulturell/symbolischen Zusammenhang der Planarbeit erkenn-, und anwendbar zu machen.

Mit den „Tools“ können Menschen in Prozessen geführt werden, können Projekte lösungsorientiert in ein Netzwerk eingebunden werden. Die Akademie Hallein wird, bei Bedarf, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur praktischen Erprobung zur Verfügung stehen.

Planen ist ein einmaliger Vorgang - ein einmaliger Weg, zu wissen, resultierend aus einem komplexen Prozess konzeptuellen Verhandelns. Planer lösen nicht einfach nur technische Probleme und schaffen ästhetische Objekte, sie ermöglichen zugleich einen Prozess, in dem Visionen eines Raumes oder Objektes kulturellen oder symbolischen Wert erhalten.

Während ein Planer an einem Projekt arbeitet, muss er verschiedenste Designvorschläge entwickeln, die Komplexität der Anforderungen verstehen und diese mit den Planungspartnern verhandeln und entwickeln können. Also mit den Kunden, Behörden, anderen Planern, Handwerkern,...

Ein Planer produziert Lösungsvarianten eines Auftrages, um das Problem umfassend zuverstehen und optimal kommunizieren zu können.

Verstehen wir, wie Raum und Objekte als kulturelle Einheiten funktionieren, ist dies im Vergleich zu einer technischen Berechnung vergleichsweise esoterisch, vergleichbar eher mit dem Schreiben eines Gedichtes als mit einer Berechnung.

Während des Entwurfsprozesses nimmt die symbolische Vision des Entwurfes mit Hilfe von (geistig-konzeptuellen) Modellen Realität an. Diese Modelle müssen aus der Vorstellung und von Bildern aus dem Kopf gespeist werden.

Diese konzeptuelle Annäherung an die optimale Lösung beinhaltet verschiedene Techniken des Denkens und auch verschiedene Anschauungspositionen - verbale und visuelle Interpretationen.

Alles, was ein Planer produziert - seien es konzeptuelle Skizzen, physikalische und virtuelle Modelle, Funktionsdiagramme, technische Zeichnungen, Kostenanalyseberechnungen, verbale Erklärungen usw. - nützt letztlich dem Prozess des Verhandelns um die beste Lösung

 

ZIELGRUPPE

Menschen mit Spaß am Vernetzen zum Erreichen von konkreten Zielen. Menschen die andere Menschen durch Prozesse führen. Menschen die erkannt haben, dass Projekte nicht nur gemanagt sondern Menschen auch geführt werden.

 

VORAUSSETZUNG

Gelebte Erfahrung in Projekten. Neugierde auf andere Menschen und deren Verhalten in der Gruppe.

Akademie Hallein: All Modules - Alle Module

Design Thinking

Ideen, Produkte und Zielgruppen
Bernhard G. Förg / Michael Rödl

 

APPLY - ANMELDUNG - Design Thinking

Deutsche Sprache
German

3 Tage Fachmodul, am 4. und 5. Tag darüberhinaus das Angebot zu Vernetzung innerhalb der Akademie Hallein, prozessorientierter Arbeit und Präsentation.

Das Design Thinking ermöglicht Dir, mit Deinem bereits vorhandenen Thema, spezielle Mehrwerte für Deine Kunden herauszuarbeiten. Dieser geleitete Prozess soll nächste Innovationsschritte einleiten und dient als Impuls-Stimulanz. Die entsprechenden unterstützenden Aufstellungen in den Bereichen Produkte, Märkte und Zielgruppen ermöglichen szenische Standbilder des aktuellen Entwicklungsstatus mit realem Feedback. Darüber hinaus ermöglicht die Resonanz der Co-Creation-Community, mehr über die Markterfolgspotenziale zu erfahren.

 

Das Modul beschäftigt sich mit dem CO-CREATION-CHANGE aus dem Design Thinking.

Es geht in diesem Modul darum, Impulse in ihrer prozesshaften Wirkung über Aufstellungen sichtbar zu machen. Diese Erkenntnisse aus verschiedenen Perspektiven werden als szenische Bilder in das Modell des Design Thinking eingebaut. Die Teammitglieder formen real an ihren individuellen Visionen und stellen sich Betrachtungen von außen und innen. Es entsteht so ein Kreislauf der Perspektiven der fortlaufend neue Impulse erzeugt.

„Im Nachhinein ist jede gute Idee sinnvoll, um dorthin zu gelangen, bedarf es der Änderung der Denkrichtung und dem Vertrauen in die ureigene Intuition.“

 

ABSTRACT

Wolltest du schon immer mal mit Deiner Idee, dem Produkt und möglichen Märkten/ Zielgruppen reden? Wolltest du schon immer deine Potenziale voll ausschöpfen? Bist du bereit, deine Ansichten durch Gleichgesinnte beleben und betrachten zu lassen?

 

3 Tage, 6 Phasen, unzählige neue Perspektiven!

 

Angelehnt an das Design Thinking Modell der School of Stanford durchläuft der Prozess Deines Themas sechs iterative Phasen. Beginnend mit der Phase des Verstehens  - der Analyse der Ausgangssituation, folgt die Phase der Empathie. Hier werden über eine Ausgangsaufstellung Betroffene deines Themas  in ihrem Impuls simuliert. Ergänzend dazu kann aber bereits mit vorhandenem Analyse-Material, wie Befragungen von Betroffenen, gearbeitet werden. Die dritte Phase leitet den permanenten Perspektivenwechsel ein und formt erste Definitionen. In der nächsten Phase werden aus Visionen Ideen, die bereits zu ersten Prototypen ausgearbeitet werden können. Dabei geht es nicht um das optische Design, vielmehr um die Energie des Prototypen, der dazu dient, in der sechsten Phase ein Gefühl dafür durch Testen und stetes Verfeinern zu erlangen.

Diese Methode beruht auf dem Herausarbeiten von haptischen, sehr einfachen, aber energiegeladenen Prototypen, die symbolischer Natur sind. Für Dienstleistungen und ähnliches werden aus haptischen Prototypen auch gerne Rollenspiele und systemische Impro-Theater, um gegebenenfalls blinde Flecken in der Betrachtung aufzudecken.

 

ZIELGRUPPE

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die mit Ihren Produkten und ihren Dienstleistungen ein besonderes Kauferlebnis bei ihren Kunden auslösen wollen und dazu ein Werkzeug „erfahren“, das den entscheidenden Mehrwert für ihre Kunden generieren kann..

Unternehmensgründer, Handwerker, Dienstleister, Verkäufer, Entrepreneure, …

 

VORAUSSETZUNGEN

Die einzige Voraussetzung ist das Thema. Der Teilnehmer sollte im Bereich Produkt, Design oder möglicher Dienstleistungen bereits eine Fragestellung - ein Thema haben, das man bearbeiten kann. Darüber hinaus sind, außer ein gewisses Maß an Offenheit und Neugier für diese Methode, keinerlei weitere Kenntnisse oder Voraussetzungen erforderlich.

 

Akademie Hallein: All Modules - Alle Module

 

 

 

Generelle Information Akademie Hallein

Wann?
Module: 7. - 11.  September 2015 
Anmeldung bis 20. August.

Akademie Hallein Struktur?
Überblick.
Details in den 
Modulbeschreibungen.

Sprache?
Wie in der Modulbeschreibungen definiert.

Generelle Information zum Anmeldeformular: 
1- Das Formular bestätigt die Abgabe ihrer Informationen nachdem sie "Submit bzw Abschicken" gedrückt haben.

2- Dieses Formular schickt keine Bestätigungsemails.

3- EDITIEREN nach Abgabe?  Ja das ist möglich. Sie müssen den Link den das Formular nachdem Sie zum ersten Mal abegegben haben speichern. Dieser Link ist einzigartig und kann von uns nicht reproduziert werden. 

4- Falls Sie den Link nicht abgespeichert haben aber etwas verändern wollen müssen Sie eine neue Anmeldung ausfüllen, wir ziehen die Frischere in Betracht und löschen die Ältere.

5- Wir empfehlen: Zeichnen Sie Ihre Anmeldung auf einem seperaten Dokument auf, falls sie die Antworten  wiederholt verwenden wollen. 

Modul Preis?
500 €

Fragen?
Bitte verwenden Sie dieses facebook event für Fragen und Dialog. 

Falls Sie nicht auf facebook sind: office {at} akademiehallein {dot} at